Stimmtherapie

 

Alle Stimmstörungen werden von mir behandelt.

Eine Heilmittelverordnung für Stimmtherapie

vom HNO- Arzt, Phoniater (Stimmfacharzt) oder

Hausarzt werden über die Krankenkasse abgerechnet.

 

 

Funktionelle und psychogene Stimmstörungen:

 

Störung des Stimmklanges der Sprech- oder

Singstimme und Einschränkung der

stimmlichen Leistungsfähigkeit 

ohne organische Veränderung:

  • Dysphonien, Dysodien, Aphonie
  • eingeschränkte stimmliche Belastbarkeit
  • einhergehende Probleme der Atmung
  • stressbedingte Heiserkeit bis hin zum Stimmverlust
  • Räusperzwang, Reizhusten
  • Druck- und Schmerzempfindung (Kloßgefühl)
  • Kraftlosigkeit in Atmung und Stimmgebung

          Organische Stimmstörungen

  • Stimmlippenlähmungen, z.B. nach Schilddrüsenoperationen
  • Stimmlippenknötchen
  • Ödeme, Zysten, Polypen
  • Granulome
  • Tumore
  • Kehlkopfteil- oder Totalresektionen (Laryngektomie)

 

           Hormonelle Stimmstörungen

  •  bei Trans*Menschen/Transidentität (während/nach der Transition)
  • Mutationsstörung (nach dem Stimmbruch)
  • während/nach dem Klimakterium