Stimme im Beruf

 

Die eigentliche Visitenkarte in vielen Berufen ist unsere Stimme.

 

Allein durch den Stimmklang können wir einen Menschen sympathisch oder unsympathisch finden. Wir hören neben den eigentlichen Worten vieles andere heraus und verschaffen uns dadurch einen Eindruck von dem Menschen, der spricht.

 

Wer möchte nicht, dass die Menschen „einem an den Lippen hängen“, dass das Gesagte im Hörer seine Wirkung tut!

 

Jeder verfügt über eine stimmliche Wandlungsfähigkeit, bei der die Stimme aber nicht unbegrenzt belastbar ist. Ein ökonomischer Umgang mit unserem Instrument, das wir immer bei uns tragen, stärkt unseren kommunikativen Ausdruck, lässt uns gut bei Stimme sein und bleiben und verschafft uns ein souveränes Auftreten mit einer stimmigen Ausstrahlung und Präsenz.

 

Handwerkszeug eines jeden Sprechberufes:

  • Verschiedene Klangfarben
  • Nutzen von tiefen und hohen Resonanzen
  • Pausen beim Reden
  • Sprechtempo
  • Atmung
  • Körperhaltung
  • raumangepasstes Stimmvolumen
  • Stimmmelodie
  • Artikulation

Ich biete für Teams in sprechintensiven Berufen Seminare an und komme auch zu Ihrer Arbeitsstelle.

 

Sprechen Sie mich gerne an!


Fortbildung für

Verkehrssicherheitsberaterinnen/-berater

Fortbildung für

Bezirksbeamtinnen/-beamte

Es finden in diesem Rahmen regelmäßig von mir durchgeführte Seminare

zum Thema „Stimme im Beruf“ im LAFP Selm und Neuss statt.